. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
SPORT

Viele Chancen liegengelassen

Im Nachholspiel beim SV Riedmoos holte die zweite Mannschaft des FC Phönix ein 2:2. Dabei spielten die Schleißheimer zum ersten Mal auf dem neuen Kunstrasen der Riedmooser. Dieses ungewohnte Terrain beeinflusste das Spiel der Gäste vor allem in der ersten Hälfte deutlich.
Das Spiel war durch viele Fouls zerfahren. Trotzdem schaffte es Schleißheim, bereits nach 4 Minuten durch ein Freistoßtor von Maximilian Paeplow in Führung zu gehen. Die Gastgeber erholten sich ziemlich schnell. So dauerte es nur bis zur 7. Spielminute, bis die Riedmooser den Ausgleich erzielten. Nach einem Eckball gab es einen Zusammenprall im Strafraum, den der Schiedsrichter als Foul ahndete und Elfmeter verhängte, der zum 2:1 führte.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit gab es viele Torchancen auf beiden Seiten, welche allerdings immer wieder von den Angreifern beider Teams liegengelassen wurden. So dauerte es bis Mitte der zweiten Halbzeit, als wieder ein Freistoß dazu führte, dass Serkan Karahan den Ball direkt zum 2:2 ins Netz beförderte. Die Gäste waren jetzt wach und klar die bessere Mannschaft. So traf der eingewechselte Florian Hausmann wieder nach einem Freistoß nochmal ins Riedmooser Tor, was aber wegen Abseits anulliert wurde. Und kurz vor Schluss traf Max Paeplow mit einem Freistoß aus 35 Metern die Torlatte.


22.04.2013    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim