. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
ORTSGESCHEHEN

Entwicklung und Planung in Einklang

Nach 20 Jahren bekommt das Helmholtz-Zentrum in Neuherberg neue Bauvorschriften. Die Gemeinde passt ihren Bauleitplan für den Forschungscampus an die Wünsche der Wissenschaftler an. Das Helmholtz-Zentrum orientiert sich seit 2013 an einem „Masterplan“ für die langfristige Entwicklung, die Gemeinde hatte dessen Umsetzung bislang nur über Ausnahmegenehmigungen vom 1998 verabschiedeten Leitplan begleitet. Jetzt sollen Realität, Visionen und Baurecht in Einklang gebracht werden.
Ziel sind nun großräumige und multifunktionale Einheiten, die mehrere Disziplinen räumlich vereinen und ihre Inhalte problemlos variieren können. Grüner Kern dieses Zukunfts-Campus ist ein Park auf Flächen, auf denen der 98er Bebauungsplan Bürogebäude vorgesehen hätte. Den Park hat das Helmholtz-Zentrum bereits angelegt und will nun das dort nicht wahrgenommene Baurecht quasi über die restlichen Flächen verteilen.
Die am Rande der ökologisch wertvollen Heideflächen wichtige Durchgrünung des Areals soll dabei erhalten bleiben. Äußerlich sichtbarste Veränderung soll es werden, dass die zu den Rändern des Campus abfallenden Gebäudehöhen nun nur mehr nach Süden und Norden abgestuft werden. Im Westen, entlang der Ingolstädter Landstraße, werden die Büroanblagen, die dort bisher auf acht Meter Höhe herunter gedimmt waren, künftig 17 Meter hoch wie im Herzen des Campus.


27.04.2017    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

Ihre Weihnachtsgrüße auf der schleissheimer-zeitung.de

Konkurrenzlos günstig - und unkompliziert von jedem gelesen!

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim