. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
ORTSGESCHEHEN

Goldfische in der Heide?

Ein Tümpel in der Fröttmaninger Heide musste nun von ausgesetzten Goldfischen befreit werden. Diese für Teichanlagen und Aquarien beliebten Tiere sind nicht für die freie Natur bestimmt, wo sie die heimischen Tierarten gefährden. Sie fressen Eier und Larven von Amphibien, die im Naturschutzgebiet leben, in der Heide speziell der seltenen Wechselkröte.
Im Herbst hatten aufmerksame Spaziergänger festgestellt, dass in einem Tümpel Goldfische schwimmen. Den Winter überstanden die Fische dann offenbar im Schlamm des nur maximal 80 cm tiefen Tümpels und überlebten auch die lang anhaltende Frostperiode im Januar. Um den Nachwuchs der seltenen und gefährdeten Population der Wechselkröte nicht zu gefährden, wurden die Goldfische nun abgefischt.
Dabei wurde das Wasser zunächst abgepumpt und die Tiere dann aufwendig per Hand aus dem schlammigen Grund abgekeschert. An die 400 Goldfische wurden gefangen. Die Goldfische dürfen nach Fischereirecht nicht wieder an anderer Stelle ausgesetzt werden, so dass die abgefischten Tiere an die Reptilienauffangstation und den Zoo zur Verfütterung abgegeben wurden.


27.02.2017    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim